Kostenloser Hörtest – professionelle Hörgeräte-Beratung

Instrumente zur Ohrenuntersuchung

Wer nicht mehr gut hört, sollte sich fachkundig untersuchen lassen.

Alles beginnt mit dem kostenlosen Hörtest

Das funktionierende Gehör leistet äußerste Präzisionsarbeit bei der Verarbeitung der akustischen Signale, die auf die Ohren treffen. Deshalb können die Menschen hören, sich sicher in ihrer Lebensumwelt orientieren und alles verstehen. Die moderne Hörakustik kann heute weite Bereiche des komplexen Hörsinns nachbilden und so dem geschädigten Gehör helfen, die Defizite bestmöglich auszugleichen. Dafür liefert das hohe Niveau von Kompetenz und Professionalität in der Hörakustik eine optimale Basis.

Hörgeräteakustiker sind die ausgewiesenen Fachleute und erste Anlaufstelle in Sachen gutes Hören und Hörgeräte-Beratung. Sie bieten das gesamte Leistungsspektrum von vorsorglichen, kostenlosen Hörtests über Lärmschutz bis hin zur individuellen Versorgung mit modernen Hörgeräten. Dabei hilft die beste Technik heutiger Hörgeräte allerdings wenig, wenn sie nicht exakt auf das individuelle Hörprofil eines Menschen eingestellt wird. Der Weg zum guten Hören mit Hörgeräten vom Hörgeräteakustiker ist klar strukturiert, damit aus den komplexen Hörgeräten echte Lebensqualität entsteht.

Hörgeräte-Beratungsgespräch zwischen Hörgeräteakustiker und Kundin

So wichtig wie das Hörgerät – die fachkompetente Beratung

Vom Hörtest zum perfekten Hörgerät in 5 Schritten:

1. Hörtest und Hörprofil: Die kostenlosen Hörtests beim Hörgeräteakustiker sind einfach und schnell gemacht. Er ermittelt in einem ausführlichen Gespräch die persönlichen Hörgewohnheiten und den individuellen Hörbedarf, bestimmt die Kenndaten des Gehörs und erstellt ein Ton- und Sprachaudiogramm.

2. Auswahl des Hörgeräts: Im nächsten Schritt werden aus dem vielfältigen Marktangebot geeignete Hörgeräte ausgewählt. Diese werden auf die persönlichen audiometrischen Daten eingestellt, um den Klang und die Leistungsmöglichkeiten verschiedener Modelle vergleichen zu können. Dazu zählt auch die Beratung über die Kostenübernahmemöglichkeiten durch die Krankenkasse.

3. Otoplastik: Bei Bedarf nimmt der Hörakustiker einen Abdruck jedes Gehörganges, um die Ohrpassstücke bzw. die Schalen für Im-Ohr-Geräte anzufertigen (Otoplastik). Die perfekte Passform des Ohrpassstückes gewährleistet optimale Schallübertragung und hohen Tragekomfort.

4. Vergleichende und gleitende Hörgeräte-Anpassung: Nach der Auswahl der geeigneten Hörgeräte werden die Hörfortschritte ausgewertet und die Einstellungen optimiert. Das ist besonders bei einer längeren Hörentwöhnung wichtig.

5. Service: Zum Leistungsspektrum gehört grundsätzlich die umfassende Nachbetreuung. Dazu zählen Serviceleistungen wie die Reinigung der Ohrpassstücke, Batterie- und Schallschlauchwechsel, Nachbearbeitung und Erneuerung der Otoplastik, das Nachjustieren der Geräte sowie Beratung in Hörtaktik und Hörtraining.

Junge Frau, bei der ein Hörgerät angepasst wird

Hörgeräteanpassung ist Meistersache – lassen Sie sich besser beraten!

Hörminderung und Hörverlust punktgenau ausgleichen

Die moderne Hörgerätetechnologie bietet dem Hörgeräteakustiker vielfältige Möglichkeiten, um die Schallsignale differenziert und aktiv zu bearbeiten. Dafür werden sie im Mikrochip des Hörgeräts digitalisiert und auf verschiedene Kanäle verteilt. Auf diese Art und Weise kann der Hörakustiker nun punktuell Veränderungen und Modifizierungen vornehmen, um sie dem Hörprofil des Kunden anzupassen.

Das Ergebnis sind optimierte Schallsignale für die beeinträchtigten Ohren, die genau die Lücken ausfüllen, die in der individuellen Hörwahrnehmung aufgetreten sind. Anschließend wandelt das Hörgerät im Rahmen der Signalverarbeitung den Schall wieder zurück in analoge Signale, die über Miniaturlautsprecher auf das Trommelfell übertragen werden. Zusätzlich kommen bei den Hörgeräten komplexe Mehr- und Richtmikrofon-Technologien zum Einsatz, mit denen die Hörergebnisse zusätzlich verbessert werden, um dem gewohnten Klangbild der Kunden bestmöglich zu entsprechen.

Hinter-dem-Ohr-Hörgerät bei der Anpassung

Meisterliche Anpassung von einem Hinter-dem-Ohr-Hörgerät

Hoher Hörgeräte-Tragekomfort inklusive Vernetzung

Den Anspruch möglichst leichter und eleganter Bauformen für den optimalen Tragekomfort erfüllen Hörgeräte durch extrem kleine und leichte Bauteile. Dabei haben sich zwei Bau- und Trageformen etabliert: Im Ohr und hinter dem Ohr. Eine Kombination aus Im-Ohr- und Hinter-dem-Ohr bilden die RIC-Hörsysteme, bei denen der Lautsprecher im Gehörgang (receiver in the canal) und das Hörsystem hinter dem Ohr getragen werden. Die Vorteile und Eigenschaften der verschiedenen Bauformen sind Teil der Beratung durch den Hörgeräteakustiker.

Ein weiterer großer Vorteil moderner Hörgeräte ist, dass sie mit vielen anderen Kommunikationsmitteln und Medien kombinier- und vernetzbar sind. Nutzer von Hörsystemen wollen natürlich störungsfrei telefonieren oder uneingeschränkt Radio-, TV- und Musikhören. Daher sind viele Hörgeräte mit Bluetooth-Schnittstellen ausgestattet. So können ihre Träger sie mit den jeweiligen Schallquellen direkt verbinden und wie drahtlose mobile Headsets nutzen. Ein weiteres praktisches Plus: Viele Einrichtungen wie Theater, Vortragssäle oder Kinos verfügen über Induktionsschleifen, über die Hörgeräteträger die akustischen Signale direkt mit ihren Hörgeräten empfangen können.

Senior mit Hinter-dem-Ohr-Hörgerät

Fast unsichtbar – Hinter-dem-Ohr-Hörgerät der neuen Generation

Hörgeräte und Hörgeräteakustik auf höchstem Niveau

Die Hörgeräteakustik ist heute ein beispielloses Innovationshandwerk. Die audiologischen Entwicklungen der letzten Jahre haben das Profil moderner Hörgeräte und die Möglichkeiten der Versorgung durch die Hörgeräteakustiker enorm erweitert. Inzwischen kann das Hören mit Hörgeräten nahezu uneingeschränkt den Rückgewinn der Lebensqualität in allen Bereichen des Alltags bedeuten.

Die individuellen Hörlösungen für nahezu jede Anforderung konfigurieren die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören nach den jeweiligen Bedürfnissen und in enger Abstimmung mit ihren Kunden. Gute Hörlösungen zeichnen sich auch durch Funktionalität und Tragekomfort aus. Die Geräte passen sich elegant und organisch den Körperformen an. Zudem lassen sie sich bequem und unauffällig tragen. Bei einer Hörgerätanpassung geht es grundsätzlich darum, individuell auf die Hörbedürfnisse einzugehen, um die passende Hörtechnologie zu finden und sie ganz auf das persönliche Hörempfinden auszurichten.
Kurzum: Die vielseitig kompatiblen und einsetzbaren Kommunikationsgeräte, die moderne Hörgeräte heute sind, ermöglichen ihren Trägern einen unbeschwerten Umgang und die problemlose Teilhabe in allen persönlichen und gesellschaftlichen Lebensbereichen.

Exklusiv im Hörgerät-Infopaket:

  • DVD mit Experten-Videos
  • Liste mit FGH Hörgeräteakustikern in Ihrer Nähe
  • Infobroschüren zum Thema Hören
Gratis: hearPhone-Gutschein für Ihren Hörtest
wirhoeren.de – die Experten für Hörgeräte und besseres Hören
Kostenloses Beratungstelefon: 0800 – 360 9 360